Evolution GC-MS/MS

GC Phaser (Sniffer)

Was bedeutet GC-O?

GC-O bedeutet Gas Chromatographie - Olfaktometrie.

Im Gas-Chromatographen werden flüchtige Verbindungen entsprechend ihrer Polarität und/oder ihrem Siedepunkt getrennt und mit einem Detektor erfasst.

Während in der Regel Detektoren wie der Flammenionisations-Detektor oder das Massenspektrometer als Detektoren Verwendung finden, kommt bei der Olfaktometrie der menschliche Geruchssinn zum Einsatz. Dieser Detektor wird oft auch "human nose" genannt und erlaubt die Erfassung des Geruchseindruckes einer vom GC eluierte Substanz.

Es empfiehlt sich entsprechend geschulte Personen einzusetzen.
Auf instrumenteller Seite benötigt man eine geheizte Transferleitung, die den Eluatstrom an die menschliche Nase heranführt. Der Auslas der Transferleitung wird als "sniffing port" oder kurz "sniffer" bezeichnet. Häufig kombiniert man den "sniffing port" mit einer Eluatteilung nach der Trennsäule und führt das geteilte Eluat nicht nur dem "sniffer" sondern auch einem normalen GC-Detektor (z.B. FID) zu.

Auf diese Weise erhält man parallel Informationen über die Zusammensetzung (GC-FID) als auch die Geruchsqualität der eluierenden Komponenten. Interessanterweise ist die menschliche Nase in vielen Fällen empfindlicher als verfügbare Detektoren wie z.B. FID, MS, PID oder FPD. Oft werden so auch dann Verbindungen als geruchsaktiv wahrgenommen, die im "normalen" Chromatogramm unter der Nachweisgrenze des Detektors liegen.

Neben der qualitativen Aussage der GC-O ist die quantitative Bewertung des Geruchseindruckes nicht so einfach zugänglich. Neben unterschiedlichen Geruchsschwellenwerten für verschiedene Substanzen kann es auch über die sich ändernde Konzentration eines eluierenden Peaks zu qualitativen Änderungen des sensorischen Eindruckes kommen. Eine semi-quantitative Beschreibung des Geruchseindruckes ist aber dennoch möglich.

  • Mehr Info: Siehe auch Broschüre als Download unten.

Der PHASER GC-Olfaktometer

  • No cold spot gives the possibility to sniff the high boiling compounds. 

  • Transfer line is hot till the end

  • Maximum 300°C on the transfer line.

  • Protects your nose from drying by adding moist air to sniffing port.
  • Easy to connect the capillary column to the splitter.
  • Sitting down or standing up while sniffing.
  • Compact and easy to install on any GC instrument.
  • SplitManager software standard supplied.
  • Voice recording with replay function and voice recognition. (option)

The PHASER is standard supplied with all capillaries, 4 port microchannel connector, nuts and ferrules and SplitManager software in order to make the installation. Only a GC mounting plate kit is needed.

 

Der Aufbau des GC-O Systems

This sniffer is standard supplied with the SplitManager software and a set of capillaries. With the SplitManager the installation of the sniffer becomes really easy.

 

 

 

 

 A 4 port SilFow (SGE) microchannel device is used to ensure a reliable split flow between the GC detector and the nose cone.

 

 

 

 

 

Spracherkennugs-Software

Phaser  Software
Standard with all PHASERS a calculation program (splitManager) is supplied to make the correct capillary tubing´s in order to have a good split ratio between the nose and detector. The Olfactory Voicegram is an option and is not supplied with all units.
 

Analogue signals can be used direct and can be displayed live during the GC run. Data from a mass spectrometer can be imported after the GCMS analysis. 

   Aromapalette

 

 

 

 
 
Olfactory Voicegram features:
 
  • Voice recognition
  • Voice recording and replay function on each peak
  • Clickable aroma palette (configured by the user)
  • Odour intensity can be set with the mouse buttons
  • Free software updates
20160411091405_gas-chromatography-olfactometry-sniffer-8-638_240x180-crop-wr.jpg

Downloads

Impressum · Alle Rechte vorbehalten © Chromtech GmbH | Attribution, Credits and Copyrights | generated by MATRIX-CMS